Sir David Balfour Regiment of Foote

2. Regiment of the Scots Brigade

Dutch Infantrie Regiment 603a

Schottland blickt auf eine lange militärische Tradition zurück. Bereits im Mittelalter dienten einzelne Einheiten auf dem europäischen Festland,
wie zum Beispiel in Frankreich als "Life Guards" für den König. In der frühen Neuzeit war der größte Teil der schottischen Soldaten in den Niederlanden stationiert.

Im Jahre 1568 wurden einzelne Companien, man spricht von etwa 10, im Auftrag von Queen Elisabeth I. in die Niederlande entsandt. Sie wollte damit ihre Glaubensbrüder im Kampf gegen die Spanier unterstützen.
Im Jahre 1572 wurden diese Companien zu einer Brigade vereint, der
"Scots Brigade". Diese bestand dort über 200 Jahre.
Zu den ersten Oberbefehlshabern zählte Sir Henry Balfour 1574-1580
Barthold Balfour 1586-1594

Der Name Balfour prägte die "Scots Brigade" über viele Generationen. Im Verlauf des 80jährigen Krieges führten verschiedene Familienmitglieder aus dem Hause Balfour die Regimenter der "Scots Brigade".
Philip Balfour (Sohn von Barthold), die Brüder Henry und David Balfour (entfernte Cousins des o.g. Henry Balfour), William Balfour und ein weiterer Barthold Balfour. Selbst im Englischen Bürgerkrieg kämpfte von 1644-1650 ein Balfour Regiment. Hier auf Seiten der Covernanten gegen Cromwell und das Parlament.

Unsere Darstellung bezieht sich auf das 2. Regiment der Scots Brigade unter Sir David Balfour, 1629-1639, stationiert in Utrecht. In der niederländischen Militärgeschichte wird dies geführt als
Infanterie Regiment 603a.

 

17hp6.jpg

17hp11.jpg

17hp7.jpg

17hp5.jpg

17hp3.jpg

17hp4.jpg

17hp1.jpg

17hp8.jpg

17hp9.jpg

17hp2.jpg

 

17hp10.jpg